Meilensteinkarten zur Geburt

gepostet am

Bei uns im Freundes- und Bekanntenkreis kommt gerade ein Baby nach dem anderen auf die Welt oder wird gezeugt 😉 Daher bastel ich fleißig Babykärtchen und verpacke Geschenke. Ein schönes Projekt waren diese selbstgemachten Meilensteinkarten, die man zur Geburt verschenken kann. Die „Azetatschachteln“ (Frühjahr-/Sommerkatalog S.55) wurden zum Glück in den nächsten Katalog übernommen und eignen sich perfekt als Hülle und Verpackung für die Kärtchen. Und der niedliche Elefant ist aus dem  Karten-Sortiment „Erinnerungen & mehr – Babyglück“ (Jahreskatalog S. 193).

Meilensteinkärtchen werden einfach zusammen mit dem Baby, Kuscheltier o. Ä. abfotografiert. Die Fotos können dann in ein Album geklebt werden und halten somit direkt eine schöne Erinnerung an die „besonderen Ereignisse“ der ersten Lebensjahres des kleinen Krümels fest. Außerdem können die Eltern auf der Rückseite Fotos oder Notizen festhalten. Natürlich kann man die Kärtchen auch neben den Fotos und Notizen ins Fotoalbum kleben.

Die Karten selbst habe ich am PC erstellt und ausgedruckt auf passenden Farbkarton geklebt. Und die Stempel entstammen aus so ziemlich allen Sets. Hab mich einfach mit sämtlichen Motiven zum Thema Baby ausgetobt 🙂

Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten zur Verwendung der Kärtchen, aber eins haben sie alle gemeinsam: Man hält die schönsten Momente fest. Die ersten Wochen und Monate mit den Kleinen gehen so schnell vorbei, dass man wirklich aufpassen muss, nichts zu vergessen. Und als Ersteltern ist sowieso alles neu, da kommen diese kleinen Erinnerungskärtchen als Hilfe doch gerade recht, oder?

Liebe Grüße
sarah

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.