Verpackung für Konzertkarten oder einen Gutschein mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten

gepostet am

Am Montag haben mein Mann und ich unseren zweiten Hochzeitstag gefeiert. Mein Gott, geht die Zeit schnell vorbei. Ich erinnere mich noch genau an die Planungsphase und den Tag. Wir haben eine Mottohochzeit im Stil der 20er Jahre gefeiert, da wir in den Jahren davor auf vielen solcher Mottopartys waren und wir einfach so gerne auf die Musik getanzt haben. Auch waren fast alle auf den Partys in dem Stil gekleidet und konnten Lindy Hop, Charleston und Swing tanzen, was uns einfach total gut gefallen hat. Somit stand für uns sehr früh fest, dass wir unsere Hochzeit auch in dieser Art mit unserer Familie und all unserern Freunden feiern möchten. Alles war perfekt und wunderschön und wir hätten nichts geändert. Auch mein Geschenk zum Hochzeitstag hat mit Musik zu tun, denn über die Musik haben wir uns vor über 16 Jahren kennen und lieben gelernt. Ich habe Festivaltickets in einem hübschen Umschlag verpackt und ein bisschen dekoriert. Für Männer ist das ja immer ein bisschen kniffeliger 😉

Die Verpackung habe ich mit dem „Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten“  (Jahreskatalog 2018-2019 S. 209) gemacht. Dank des Bretts hat man schnell einen Umschlag gezaubert und schöne Laschen zum Verschließen auf beiden Seiten. In den Umschlag passen Tickets oder auch ein Gutschein oder Brief im Din lang-Vormat. Den Spruch habe ich aus dem Set „Blütentraum“ (Jahreskatalog 2018-2019 S. 209 S. 119), allerdings habe ich das „ihr beide“ durch „wir“ ersetzt 🙂 („Aus der Kreativwerkstatt“ Jahreskatalog 2018-2019 S. 209 S. 178)

Der Umschlag wird verschlossen, indem der „Leinenfaden“ (Jahreskatalog 2018-2019 S. 201) einfach um die zwei schwarzen Kreise gewickelt wird. Für die schwarzen Kreise habe ich die „Kreisstanze 1/2″ (1,3 CM)“ verwendet (Jahreskatalog 2018-2019 S. 210).

Ich freu mich schon so auf das Festival, vor allem auf Käpt’n Peng 🙂

So, das war’s für heute. Ich hoffe, euch hat meine Verpackung gefallen? Dann hinterlasst mir doch einen Kommentar. Nun wünsche ich euch noch ein schönes nicht-schwüles Wochenende.

Liebe Grüße

sarah

PS: Das Designerpapier ist übrigens aus der Reihe „Geteilte Leidenschaft“ (Jahreskatalog 2018-2019 S. 177)