Mein Türchen: Aufgehübschte Korkuntersetzer zu Weihnachten mit dem Set „Spirited Snowman“

gepostet am

Dieses Jahr habe ich ja bei einem Adventskalendertausch mitgemacht. Heißt: 24 Frauen basteln 24 mal dasselbe und dann werden die Geschenkchen getauscht, bis jeder einen eigenen Adventskalender hat. Ich habe die Nummer 21 bekommen und war nach all den schönen Sachen natürlich ein bisschen aufgeregt, ob den Mädels mein Geschenk gefällt… Aber es ist super angekommen 🙂 Erratet ihr, was das ist?

Ich habe Korkuntersetzer für die Weihnachtszeit aufgehübscht. Vier verschiedene Untersetzer habe ich gestaltet. Die Stempelabdrücke stammen aus dem Set „Spirited Snowman“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 38 Nr. 148072) und sind in weiß auf die Korkuntersetzer embosst. Sieht süß aus, oder? Und es ist einfach ein schönes und individuelles Mitbringsel 🙂

    

Die Verpackung ist recht schlicht gehalten. Ich habe alles an blaufarbenem alten Designerpapier zusammen gesucht, was ich in meinem Bastelreich finden und von dem ich mich trennen konnte. Ich bin nämlich auch so ne kleine Sammlerin und Papierstreichlerin. Aber ungenutzt sind manche Sachen auch einfach zu schade, daher hat es richtig gut getan, mit ein paar älteren Sachen zu basteln. Passend zu den Schneemännern habe ich mich daher auch für die riesige Schneeflocke entschieden, die es vor einigen Jahren im Herbst-Winterkatalog gab. Als „Sahnehäubchen“ sozusagen habe ich die Verpackung zum Schluss noch mit dem Zierzweig in Glitzerpapier verziert. Die Stanze „Zierzweig“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 29 Nr.: 148012) ist zum Glück auch in den neuen Katalog übernommen worden und somit auch 2019 erhältlich 🙂

Nummer 21, OMG. Nur noch drei mal schlafen, dann ist Weihnachten… Ich hab noch ein paar Ideen, die ich bis dahin umsetzen möchte, aber zum Glück finde ich zwischendurch immer wieder etwas Zeit zum Entspannen. Denn die Weihnachtszeit sollte man vor allem genießen und nicht voller Stress und Vorbereitungen verpassen. Also: Füße hoch, Kekse mampfen und auf Schnee warten 😉

Euch allen einen schönen stressfreien Abend

sarah


Weihnachtsdeko-Häuschen mit dem Set „Schöner Schenken“ und dem Papier „Hüttenromantik“

gepostet am

Bei meinem Weihnachts-Deko-Workshop Anfang November habe ich mit den Teilnehmern schicke Häuser aus Pappe aufgehübscht. In diese Häuschen hat sich – glaub ich – jeder verliebt, der beim großen Teamtreffen von Jenni Pauli dabei war, von ihr stammt nämlich wieder diese zauberhafte Idee:

Die Papphäuschen hatte ich entsprechend schon mit weißer Farbe betupft, sodass eine schöne Holzoptik entstand und ich den Teilnehmern die kleine Sauerei beim Anmalen ersparen konnte 😉 Dann haben wir in der Größe des Häuschens Designerpapier aus der Reihe „Hüttenromantik“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 13 Nr.: 147820) zurechtgeschnitten und kleine Anhänger für eine Weihnachtsgirlande gemacht. Die Anhänger waren ganz fix gemacht. Damals hatte ich den Stempel „Schöner Schenken“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 24 Nr.: 148853 – ein Einzelstempel mit 16 kleinen Stempeln) noch nicht zerschnippelt und konnte mit den passenden Framelits „Weihnachtsanhänger“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 24) in Sekundenschnelle 16 kleine bestempelte Anhänger zaubern. Mit der Stanze „Zierzweig“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 29 Nr.: 148012) konnten wir dann noch ein bisschen Glitzer verbasteln.

Beim Workshop sind dann diese Häuschen entstanden, alle ganz verschieden und total schön und vor allem: SELBSTGEMACHT 🙂

Nun steht das Häuschen zusammen mit den X-MAS-Buchstaben aus Beton auf der Fensterbank und schmückt unser Wohnzimmer. Die X-MAS-Buchstaben waren übrigens ein Geschenk vom Adventskalendertausch. 24 Frauen basteln 24 mal dasselbe und dann wird getauscht, bis jeder seinen Adventskalender zusammen hat.

So schöne und vielfältige Sachen sind darin gewesen und am 21. zeige ich euch mein Geschenk an die Mädels 🙂 Ich hoffe, es gefällt euch…

sarah


Bullet Journal für Dezember

gepostet am

Heute möchte ich euch meine Bullet Journal Seiten für Dezember zeigen:

Gestaltet habe ich den Monat in den Farben Brombeermousse, Moosgrün und Minzmakrone.

Und für dieses Jahr habe ich mir eine Geschenkeliste für Weihnachten gemacht. Ich habe nämlich in den letzten Wochen gemerkt, dass ich keinen Überblick mehr über die kleinen Geschenkchen habe, die ich bereits besorgt hatte… Und ein paar Ideen wären bestimmt verloren gegangen, aber so hatte ich immer eine Übersicht über alle Geschenke, Ideen und Preise 🙂

An Stempelsets habe ich „Spirited Snowman“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 38 Nr.: 148072) und „Schöner Schenken“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 24 Nr.: 148853) genutzt. Auch die Stanze „Gewellter Anhänger“ (Jahreskatalog 2018-2019 S. 210 Nr. 133324) kam zum Einsatz. Ich habe mir ein Etikett gemacht, auf die Seiten aufgelegt und mit einem Schwämmchen drumherum Farbe aufgetragen, sodass ein Umriss des Anhängers entstanden ist. Hübsch, nicht?

Auch ein paar neue Schriftarten habe ich ausprobiert. Wie findet ihr sie?

Außerdem möchte ich meine Highlights aus diesem Jahr festhalten. Notiert habe ich sie schon, jetzt muss ich mich nur noch ans Gestalten machen 😉

Das war’s auch schon für heute. Ich fahre gleich zum Weihnachtsmarkt nach Münster zu Waffeln und Glühwein. Und was sind eure Pläne?

Liebe Grüße


Meine Weihnachtskarten 2018
mit dem Set „Schöner Schenken“

gepostet am

Ich sammel und sammel schöne Bilder für euch und komme einfach nicht zum Posten… Jetzt ist der Dezember schon wieder halb vorbei und Weihnachten fast da, daher halte ich es jetzt einfach kurz und knapp und schick euch in den nächsten Tagen ein paar Bilderbomben von meinen Weihnachtsprojekten.

Der Lebkuchenmann hat es mir ja sofort angetan. Ob als Lebkuchenmann-Armee oder kleine Girlande, das Stempeln mit dem kleinen Wicht macht einfach Spaß 🙂

Ich werde auch immer mehr ein Fan von kleinen Stempeln. Dauert zwar länger, ist aber einfach vielseitiger einsetzbar: Man kann Lücken füllen, Fehler überstempeln und auch kleine Stempel an Rändern, Briefinnenseiten oder auf die Umschläge stempeln. Allerdings habe ich es mir für dieses Jahr leicht gemacht und die Innenseiten „einfach“ gestaltet. Die Rentierköpfe sind abgestempelte Fingerabdrücke von uns. War gar nicht so einfach, meine kleine 1 1/2-jährige Tochter dazu zu bringen, bis zur letzten Karte durchzuhalten und 40  Mal einen schönen Abdruck zu machen. Schon bei Nummer 3 war es ihr zu langweilig, aber mit Gesang und Spiel hat sie brav bis zum Schluss durchgehalten 🙂

Und nachdem ich mich getraut habe, das Stempelset zu zerschnippeln, kann man tolle und ganz unterschiedliche Karten damit gestalten [es handelt sich nämlich bei dem Stempelset „Schöner Schenken“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 24 Nr.: 148853) eigentlich um einen Einzelstempel mit 16 unterschiedlichen Motiven].

          

So, bis Weihnachten gibt es noch viel zu tun und auch die neuen Sachen aus meiner Vorbestellung aus dem Frühjahr-Sommerkatalog und der Sale-A-Bration-Broschüre möchten ausprobiert werden. Euch wünsche ich  noch eine schöne Woche und viel Freude bei den letzten Vorbereitungen.

Liebe Grüße

sarah

PS: Die Idee zu den Karten stammt übrigens von Jenni Pauli. An ihr und ihren Ideen kommt einfach nicht vorbei 😉


Weihnachtskarten mit dem Set „Besinnlicher Advent“ und Ausverkaufsliste zum Jahresende

gepostet am

Zum Jahresende gibt es nochmal die Gelegenheit, bei Schnäppchen-Angeboten für Auslauf- und Überschussprodukte zuzugreifen. Die Liste mit den reduzierten Produkten findet ihr hier (klick).

Einige Produkte sind letztmalig und nur noch in begrenzter Menge zu haben. Zum Beispiel das Stempelset „Besinnlicher Advent“ (Herbst- Winterkatalog 2018 S. 29, leider nicht reduziert):

Mit diesem Set sind meine ersten Weihnachtskarten dieses Jahr entstanden und zudem noch eine Menge an selbst gestempeltem Designerpapier. Gerade wegen der vielen kleinen Stempelchen kann man viele unterschiedliche Designs erstellen. Ich liebe ja total den kleinen Tannenzweig. Auch als kleinen Anhänger hab ich ihn schon ganz häufig dieses Jahr eingesetzt und werde mir auch beim Einpacken der großen Geschenke mein eigenes Geschenkpapier stempeln, ihr werdet sehen 😉

Das Glitzerpapier in rot habe ich die letzten Jahre brav in der Kiste „vergessen“, aber als Rand unter der Karte gefällt mir das Papier total gut, was meint ihr dazu?

Euch allen einen guten Start in den Tag. Ich stöbere nun noch ein bisschen in den neuen Katalogen. Als Demo darf ich nämlich schon heute aus dem neuen Frühjahr-Sommerkatalog und der Sale-A-Bration-Broschüre bestellen. Und es wird knallig bunt und schön! Wenn ihr einen Katalog haben wollt, meldet euch gerne bei mir oder lasst euch doch einen Gutschein für Stampin‘ Up!-Produkte zu Weihnachten schenken. Schickt mir einfach eine Mail (mail@stempel-lady.de) und schon habt ihr beides unter dem Weihnachtsbaum liegen 😉

Liebe Grüße

Sarah

PS: Die nächste Sammelbestellung geht am 8. Dezember raus!!!