Großes Preisspektakel mit 20 % Rabatt

gepostet am

Heute hat das große Preisspektakel von Stampin‘ Up! mit einem 24-Stunden-Angebot für Stempel begonnen. Ausgewählte Stempelsets sind heute (Tag 1) mit einem Nachlass von 20 % erhältlich. Das heißt: Schnell zugreifen!

Bis einschließlich 26. November gibt es exklusive Schnäppchen und Angebote zu ausgewählten Produkten. Die Angebote wechseln dabei im Laufe der Aktion. Es lohnt sich also, wachsam zu bleiben 🙂 Beendet wird das Preisspektakel am 27. November mit eiem speziellen 24-Stunden-Blitzverkauf.

Unter anderem ist auch das Stempelset „Harmonische Feiertage“ (SK S. 8) reduziert [nur heute für 20,- € statt 25,- €]. Damit habe ich einige meiner ersten Weihnachtskarten gefertigt:

Für die Hintergründe habe ich den zweiten Stempel für das Blatt mit VersaMark-Tinte (JK S. 200) abgestempelt und einmal in weiß und einmal in Klarlack embosst (JK S. 201).

Und ein bisschen Glitzer darf an Weihnachten natürlich auch nicht fehlen 😉

Wie gefallen euch die Karten? Ich bin zufrieden und habe noch ein paar andere Ideen hierzu im Kopf. Mal schauen, ob ich das alles dieses Jahr noch umgesetzt bekomme… 😉
sarah

Tischdeko zur Taufe

gepostet am

Ende Oktober wurde unsere Kleine getauft. Ich hab es mir natürlich nicht nehmen lassen und gebastelt, was das Zeug hält 🙂 Das Designerpapier „Babyglück“ (JK S. 189) habe ich dafür bereits bei der Katalogveröffentlichung im Juni ins Auge gefasst. Passt doch super, oder?

Den Spruch aus dem Stempelset „Segensfeste“ (JK S. 111) habe ich gold embosst und mit der Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ (SK S. 12) ausgestanzt. In den Mini-Pizzaschachteln (SK S. 44) habe ich dann kleine Anhänger als Geschenk für die Gäste gelegt. Die kleinen Anhänger passten dabei natürlich super zum Taufmotto „Engelchen“.


Fünf unterschiedliche Farben hatten die Anhänger, die natürlich auch self-made waren. Das Material dazu habe ich bei dawanda bestellt. Schaut mal hier.

Auch habe ich mich in neuer Schleifen-Bindetechnik versucht um die Präsente für die Taufpaten aufzuhübschen. War gar nicht so leicht aber für den ersten Versuch ganz ok 😉 Solltet ihr jedoch auch mal versuchen Papierschleifen zu zaubern, nehmt besser dünnes Designerpapier. Ich hab zwei Papierstreifen weggelassen, weil ich mit dem dickeren Papier schlicht und einfach ein kleines Platzproblem mit der Klammer und dem Schleifeninneren bekommen habe… lala… 🙂 Ein tolles Video für die Papierschleife gibt es übrigens hier.

Auch Menükärtchen und Teelichter habe ich im passenden Design gestaltet.

Aus Resten vom Designerpapier kann man übrigens wunderbar Streudeko für den Tisch oder auch Konfetti für Schüttelkarten, Hochzeiten usw. machen.

Das Designerpapier hat auf der einen Seite goldene Strukturen auf vanillefarbenem Papier, auf der anderen Seite dieselben edlen Motive in Himmelblau und Kirschblüte. Somit kann man das Papier sowohl für Jungen als auch Mädchen verwenden oder zu sonstigen edlen Anlässen wie (Goldene) Hochzeit, Weihnachten, Silvester oder wenn man z. B. Besuch für ein Perfektes Dinner eingeladen hat und eine hübsche Tischdeko machen möchte 😉

Habt einen schönen Tag.

Liebe Grüße

sarah


Mach mal Pause

gepostet am

Für ein paar liebe Freunde und Arbeitskollegen habe ich mit dem Produktpaket „Jahr voller Farben“ (JK S. 147) ein schönes, kleines Anti-Stress-Geschenk gebastelt denn bei uns in der Veranstaltungsbranche sind die Wintermonate ziemlich heftig. Und da die Kollegen meine Arbeit aufgrund der Elternzeit nun auch übernehmen dürfen dachte ich, ich tue ihnen mal etwas Gutes.

Die lieben Kollegen waren hin und weg als sie entdeckt haben, dass in der Aufzugverpackung nicht nur Schokolade versteckt war sondern auch der ultimative Stresskiller Nummer 1:

→   L U F T P O L S T E R F O L I E 😉

Schön ist ja, dass man das Designerpapier auch durch die Folie sehr gut erkennen kann. Somit hat man nicht nur Spaß beim Zerknistern sondern kann sich auch an den hübschen Motiven erfreuen.

Ich hab noch massig Folie über, die wird auf jeden Fall noch verbastelt, denn geben wir es mal zu: Ne Pause kann man doch immer gebrauchen, oder? Und ich kenne niemanden, der sich nicht nen Ast freut, wenn er die Folie in die Finger bekommt 😉

Die Perlen auf der Verpackung habe ich mit den neuen Stampin‘ Blends eingefärbt. Mit diesen Farbstiften auf Alkoholbasis kann man nämlich nicht nur Motive schön bunt ausmalen, sondern auch Strassteine und Perlen, Glitzerpapier (z. B. Diamantgleißen) oder die neuen Metallic-Schneeflocken aus dem Herbst-Winterkatalog (SK S. 37) entsprechend kolorieren.

Zu diesem Design inspiriert hat mich eine Verpackung der lieben Kerstin von 32gradkreativebreite.blogspot.de, die sie zu unserem Teamtreffen im Juli gezaubert hat. Kerstin ist ja sozusagen meine Stempel-Schwester 🙂 Bis auf ein paar Kleinigkeiten habe ich ihre Verpackung einfach nachgebastelt.

Schaut euch auch unbedingt die Broschüre der Stampin‘ Blends an, da gibt es aßerdem noch ein paar hübsche Stempelsets und Produktpakete zu entdecken 🙂

Macht euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

sarah


Tischdeko zum Perfekten Dinner

gepostet am

Vergangenen Samstag waren wir wieder mit dem perfekten Dinner dran. Bei uns läuft das so ab: Wir treffen uns ca. alle 3-4 Monate mit insgesamt vier Pärchen (wobei wir Samstag krankheitsbedingt leider nur zu sechst waren) und kochen was Schönes – ganz ohne Punktevergabe und Kamera, es geht dabei nur um das Beisammensein und das leckere Essen 🙂

Da das Dinner ganz Spontan von der Gruppe mal eben vom ursprünglichen Dezembertermin einen Monat nach vorne verlegt wurde (Kleinigkeit für mich als frisch gebackene Mama…) stand alles unter dem Motto „Weihnachten“. Die Deko habe ich ganz schlicht und einfach gehalten. Vieles davon ist schon bei der Taufe unserer Kleinen am vorletzten Wochenende zum Einsatz gekommen (Die Bilder der Taufdeko zeige ich euch dann im Laufe der Woche).

Das schöne Designerpapier „Babyglück“ (JK S. 189), welches ich für die Windlichter und die Menükarte verwendet habe, passt einfach super zu jedem festlichen Anlass. Beim Dinner habe ich mich allerdings nur auf die goldenen Muster konzentriert.

Als Goodie für die Gäste gab es selbst gemachten Spekulatius-Aufstrich. Der Aufstrich ist einfach zum Niederknien. Hier geht’s zum Rezept. Für die Gläschen und die lustigen Kreuzworträtsel-Servietten konnte ich direkt die neue Juteschnur aus dem Herbst-Winterkatalog verbasteln (S. 13).

Mein Dinner an sich bestand aus insgesamt 4 Gängen. Zum Einstrieg gab es Pumpernickel mit einer herzhaften Kräuter-Paprika-Frischkäsefüllung:

Der nächste Gang war eine Apfel-Curryrahmsuppe. Meine neue Lieblingssuppe. Yammie. Hier geht’s zum Rezept. Ich hab die Äpfel allerdings alle püriert und nur für’s Anrichten ein paar Apfelscheibchen angeschnitten und kurz vor dem Servieren hinzugefügt. Außerdem sind noch ein paar Streifen Hähnchengeschnetzeltes in der Suppe gelandet. Das verleiht ihr nochmal eine besondere Würze und macht die Fleischliebhaber glücklich 😉

Danach gab es Spirelli mit einer Champignon-Nuss-Soße. Lecker 🙂 Hier geht’s zum Rezept.

Zum Nachtisch habe ich Bratapfel mit Wallnussparfait gemacht. Das Aushöhlen der Äpfel ist so ne richtig miese Fleißarbeit, aber es lohnt sich. Zum Glück kann man das Parfait schön im Vorfeld vorbereiten, sonst hätte ich echt ein Zeitproblem bekommen 😉 Es war auf jeden Fall superlecker – aber mächtig. Wegen solchen Speisen ist das Wort „foodporn“ entstanden… Der Klecks Mascarpone oben drauf sorgt für die Extraportion Nom-Nom, allerdings würde ich beim nächsten Mal weniger Zucker nehmen. Das ganze Dessert ist sonst seeehr süß. Hier geht’s zum Rezept vom Bratapfel und hier zum Rezept vom Wallnussparfait.

Um unseren Gästen die Wartezeit zwischen den Gängen zu verkürzen gab es auch was zu Basteln. Die Butterkeks-Knusperhäuschen standen schon seit ein paar Jahren auf meiner to-do-Liste und sind so schön einfach zu machen. Bei den Gästen ist die Idee sehr gut angekommen und ihnen hat’s richtig Spaß gemacht. Wird dann mit unserer Kleinen in ein paar Jahren definitiv wiederholt 🙂

Und als Geschenk haben wir von unseren Gästen einen Adventskalender bekommen. Hab mich total gefreut, da ich die Kalender bisher immer nur verschenkt habe 😉

Der Abend war wunderschön und hat uns alle in Weihnachtsstimmung versetzt. Die Weihnachtssaison für dieses Jahr ist somit  eröffnet 🙂

Liebe Grüße

sarah


Happy Halloween

gepostet am

Dieses Jahr wird ausnahmsweise mal kein Halloween gefeiert, aber immerhin hab ich heute was Kreatives mit Kürbis für euch 🙂

 

Als ich den Kürbis in einem kleinen Dekolade entdeckt habe, kam mir direkt die Idee für ein kleines Dankeschön für zwei liebe Menschen. Ich hoffe, die beiden freuen sich darüber.

Das Blatt habe ich in ähnlicher Form auf einer Karte von Helga gesehen, allerdings mit dem schönen Chamgapnerpapier (SK. S. 37). Ich habe hier das Metallic Papier in Kupfer verwendet (JK S. 194). Gefällt es euch?

Ich wünsche euch noch ein schönes schauriges Halloween 🙂

Liebe Grüße

sarah


Kalender

gepostet am

Da hab ich vor gut eineinhalb Jahren einen Post über meine selbst gemachten Jahreskalender gemacht und den nie veröffentlicht. Ooops 😉

Hier seht ihr also heute meine Kalender 2016. Sechs Stück habe ich insgesamt gemacht. Da kann man ganz gut das übrig gebliebene Designerpapier loswerden.

Achtung: Bilderbombe!!!

Kalender Nr. 1 in Brombeermousse:

Kalender Nr. 2 in Aquamarin:

Kalender Nr. 3 in Olivgrün:

Kalender Nr. 4 in Neutralfarben:

Kalender Nr. 5 in Glutrot:

Kalender Nr. 6 in Lagunenblau:

Und nun kann ich mich an die Gestaltung von den Kalendern 2018 machen 🙂

Euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße

sarah


Geldgeschenk zur Hochzeit

gepostet am

Vor ein paar Monaten waren wir auf eine Hochzeit eingeladen und ich durfte mich um das Geschenk kümmern. Ein Heißluftballon sollte es werden, in dem dann das Geld verbastelt werden sollte. Hab mich gefreut wie ein Keks, denn den wollte ich eh immer schon Mal machen 🙂 Als ich dann die goldgepunkteten Strohhalme, auf denen der Lampenschirm-Heißluftballon aufliegt, in meinem Sammelsurium entdeckt habe, wusste ich auch schon direkt, wie die Karte aussehen soll:

Ballon 6

Schlicht und elegant. Passt doch super zusammen, oder? Das Geld habe ich einfach in einem kleinen Briefumschlag im Inneren der Karte versteckt.

Ballon 5

Die Männchen habe ich am PC ausgedruckt und dann mit den Aqua Paintern von Stampin‘ Up! koloriert (JK S. 200).

Ballon 4

Und so sah dann alles zusammen aus:

Ballon 3

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und das Basteln hat echt Spaß gemacht, auch wenn das Ankleben der kleinen Wimpel ganz schön Zeit in Anspruch genommen hat 😉

Liebe Grüße

sarah


Mein erstes Leporello

gepostet am

Wie die Zeit vergeht…

Kaum zu glauben aber heute ist unsere kleine Maus schon 10 Wochen auf der Welt. Auf der einen Seite ist das ja nix und die Zeit fliegt nur so an mir vorbei, aber irgendwie kommt mir das trotzdem gleichzeitig vor wie eine Ewigkeit. In den letzten Wochen ist einfach sooo unglaublich viel passiert… Aber das ist bestimmt normal wenn man zum ersten Mal Mutter wird 😉

Da die ersten Wochen sehr friedlich verlaufen sind, hatte ich neben dem „Baby-Anschmachten“ viel Zeit zum Basteln. Eines meiner ersten Projekte nach der Geburt war dieses Leporello:

Leporelo 4
Leporelo 12

Da wir ein bisschen weiter weg von unseren Famlien wohnen, wollte ich ihnen mit diesem kleinen Fotobuch die lange Wartezeit verkürzen, bis sie unsere Tochter endlich knuddeln können. Sie haben sich alle sehr darüber gefreut.

Leporelo 7
Leporelo 9

Selbst den Fußabdruck auf einem rausziehbaren Anhänger haben wir während sie schlief mit Saharasand „gestempelt“ 😉

Leporelo 14
Leporelo 10
Leporelo 11

Ein Leporello eignet sich echt gut um kleine Erinnerungen festzuhalten. Das wird also definitiv nicht mein letztes gewesen sein und das nächste ist bereits in Planung (wie so vieles andere auch…) 🙂

Euch einen schönen Tag.

 Liebe Grüße

sarah


Der Winter naht

gepostet am

Er ist da, der neue Herbst-/Winterkatalog!!!

Zum Glück müssen wir auf die neuen Kataloge von Stampin‘ Up! nicht so lange warten wie auf die Bücher oder die nächste Staffel von Game of Thrones 🙂

Herbst Winter2

Herbst-/Winterkatalog 2017/2018Ab heute kann also fleißig bestellt werden. Klickt einfach auf das Bild links und schaut euch die neuen Produkte an. Die ersten Kataloge mit einer Kleinigkeit zum Anfassen (siehe oben der Anhänger) sind bereits verteilt. Die Materialien hierfür habe ich allesamt aus der Reihe „Frohes Fest“ benutzt (SK. SS. 10-12).

So früh war ich mit weihnachtlichen Projekten noch nie… Aber da das Wetter mittlerweile wieder Richtung Herbst geht, sind die Vorbereitungen für Weihnachten nicht ganz so komisch 😉

Euch allen ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Blättern und Entdecken.

Liebe Grüße
sarah


Gemopstes Gänseblümchen

gepostet am

Anfang Juli hatten wir ein Teamtreffen bei der lieben Anke von Klikaklaka. Sie hatten für uns als Geschenk leckere tropical Cocktails mit dem Set „Gänseblümchengruß“ (JK S. 127) aufgehübscht. Mir hat das mit dem schwarzen Mini-Paillettenband (JK S. 198) so gut gefallen, dass ich das Blümchen gleich nach Verzehr des leckeren Cocktails einfach für’s nächste Geschenk verwendet habe. Man muss das Rad ja nicht ständig neu erfinden, oder? 🙂

Gänseblümchen5

Gänseblümchen7

Gänseblümchen8

Wie findet ihr das?

Hier ist übrigens ein Bild von dem gepimpten Cocktail. Hübsch, ne?

Gänseblümchen

 Liebe Grüße

sarah